Bitte warten

  • Kontakt

  • € 1098.–
    • Frühbucherrabatt € 100.– bis zum 15.08.2020 (nicht kumulierbar)
    • Flug nach Lamezia Termine
    • Reiseleitung beim Empfang am Flughafen
    • Transfer zum Hotel
    • 7 Übernachtungen im 4* Hotel
    • 7 Frühstück im Hotel
    • 7 Abendessen im Hotel
    • Ausflug nach Tropea und Capo Vaticano mit RL
    • Zugfahrt nach Scilla mit Reiseleitung
    • Besuch von Scilla – Pentedattilo – Reggio Calabria
    • Mittagessenin Pentedattilo
    • Ausflug nach Zungri mit Degustation von Filej Kalabresische Teigwaren.
    • Ausflug nach Gerace und Locri auf dem Ionischen Meer
    • Kleinzug für die Stadtbesichtigung
    • Ausflug nach Pizzo und Lamezia
    • Weindegustation
    • Reiseleitung auf allen Ausflügen
    • Swiss Travel Security

    Kalabriens Götterküste

    Tropea – Lamezia Terme – Capo Vaticano – Scilla – Stromboli* – Gerace – Nationalpark Aspromonte

     

    Lieber M+K Reisegast
    Für den Sommer 2020 bieten wir Ihnen diese traumhafte Fahrt in einer der vielleicht schönsten Küstenregionen Italiens. Die zum Teil noch wilde Natur vermählt sich mit modernen Bauwerken, uferlose weisse Strände bilden die Krone von einem kristallklaren Meer. Die obenerwähnten Dörfer und Städte mit einer modernen Infrastruktur schmücken die Küste bis dorthin, wo sie Sizilien küssen!

     

    Ihr Reiseprogramm: (kleine Programmänderungen vorbehalten)

    1. Tag: Ankunft in Lamezia Terme
    Ankunft in Lamezia Terme. Transfer zum Hotel. Check-In, Abendessen und Übernachtung im Hotel 4* in Tropea/Capo Vaticano oder ähnliches.

    2. Tag: Tropea und Capo Vaticano (½ Tag)
    Tropea und Capo Vaticano sind die zwei wertvollsten Juwelen der tyrrhenischen Küste Kalabriens. Stadtbesichtigung von Tropea, die antike römische Stadt «Tropis». Sie besuchen Tropea mit seinem historischen Zentrum voller alter Gebäude und typischer Geschäfte. Von einer Terrasse mit Blick auf das Meer im Stadtzentrum aus können Sie die Wallfahrtskirche Santa Maria dell’Isola bewundern, umgeben von weißem Sand und dem Meer. Sie fahren weiter nach Capo Vaticano. Hier können Sie eine der schönsten Ecken der Welt, den berühmten Leuchtturm «Faro», besuchen, von dem aus Sie einen der besten Ausblicke von Kalabrien genießen können, der durch Klippen, Buchten und kristallklares Meer gekennzeichnet ist. Fakultatives Mittagessen.

    3. Tag: Scilla, Pentedattilo und Reggio Calabria
    Zugfahrt nach Scilla. Das charakteristische Städtchen bietet bezaubernde Szenarien der Costa Viola. Hier machen Sie einen Halt bei der mittelalterlichen Ruffo-Burg und der Rocco Kirche. Weiterfahrt nach Pentedattilo: Die Geisterstadt! Der Ort liegt unter einem großen Felsen, welcher wie eine riesige Hand wirkt, die fünf Finger in den Himmel streckt. Dies ist ein zwar verlassenes aber wunderschönes Dorf, geprägt von Magie, Geheimnis und Stille. Typisches traditionelles Mittagessen in Pentedattilo. Weiterfahrt nach Reggio Calabria, eine elegante Stadt im Liberty Stil, der zum italienischen Jugendstil zählt. Spaziergang auf der herrlichen Promonade, die von Gabriele D’Annunzio als schönster Kilometer Italiens betitelt wurde.

    4. Tag: Freier Tag *Fak. Ausflug Äolischen Inseln Stromboli, Vulcano und Lipari
    Die wunderschöne Minikreuzfahrt führt Sie zu den Äolischen Inseln, die zu den schönsten Eilanden des Mittelmeeres gehören. Sie bieten eindrucksvolle Bilder von Grotten, malerischen Buchten und Klippen, wo die Natur einmalige und wunderbare Formen geschaffen hat. Vulcano. Auf der südlichsten Insel können Sie nicht nur einen herrlichen Ausblick genießen, sondern besuchen auch die Schwefelquellen in der Nähe des Hafens. Weiter geht es nach Lipari, der bevölkerungsreichsten und größten der Äolischen Inseln welche als kulturelles und ökonomisches Zentrum der Inselkette gilt – hier kann man wunderbar einkaufen, einen Spaziergang durch die engen Gassen unternehmen oder die Aussicht im Umfeld der örtlichen Burg und der Kathedrale San Bartolomeo genießen. Stromboli ist der letzte Stopp des Ausfluges und die Heimatinsel des 900 Meter großen gleichnamigen Vulkans. Dieser nimmt bis auf zwei Dörfer die vollständige Fläche der zwölf Quadratkilometer großen Insel ein und ist einer der vier noch aktiven Vulkane Italiens. Dieser Ausflug ist abhängig vom Wetter und wird zusammen mit anderen Reisegruppen durchgeführt.

    5. Tag: Zungri mit Verkostung von typisch kalabrischen Produkten (½ Tag)
    Dieser Ausflug führt Sie ins Landesinnere Kalabriens. Abfahrt nach Zungri, einer Gemeinde, die ca. 571 Meter über dem Meeresspiegel auf der Nordseite der Hochebene von Poro liegt. Zungri ist einer der interessantesten, landwirtschaftlichen Orte dieses Gebietes. Weiterfahrt zu einem Familienbetrieb, der kleine Mengen von Zwiebeln, Nduja (typische Salami aus Kalabrien), Wein, Käse und Gemüse produziert. Sie können die Produkte verkosten, und Sie haben auch die Möglichkeit, sie zu erwerben.
    Dieser schöne Ausflug findet sein stimmungsvolles Ende mit dem Verzehr einer typischen kalabrischen hausgemachten Pasta: Filej mit Tomatensauce.

    6. Tag: Gerace und Locri – Ionisches Meer auf der Rückseite der «Fussspitze»
    Abfahrt nach Gerace und Locri. Besuch von Gerace, der Stadt der «Hundert Kirchen”. Das Zentrum ist mit einem charakteristischen kleinen Zug zu erreichen. Der Besuch dieser mittelalterlichen Ortschaft erlaubt uns, einige der ältesten Kirchen der Region zu bewundern mit der größten Kathedrale Italiens. Diese Stadt bietet aber auch ein großes, archäologisch wertvolles Areal, welches ca. 3 km von der Stadt entfernt ist. Dort gibt es die Überreste Altgriechenlands wie Tempel, Theater und das «Antiquarium» Museum, wo diverse Funde aus altgriechischer und römischer Zeit ausgestellt sind.

    7. Tag: Pizzo und Weinverkostung
    Abfahrt nach Pizzo Calabro, eines der schönsten und berühmtesten Fischerdörfer, das durch seine charakteristischen, engen Gassen und charmanten Plätze besticht. Hier besuchen Sie die kleine Kirche von Piedigrotta, die im Fels gebaut ist und steil über dem Meer liegt. Es schliesst sich eine Besichtigung der aragonischen Burg an, wo Joachim Murat, der einst im Dienste Napoleons stand, erschossen wurde.
    Anschließend bietet sich die Möglichkeit, das berühmte Tartufo-Eis zu probieren (fakultativ), welches in der ganzen Welt bekannt ist.
    Weiterfahrt nach Lamezia Terme und Besuch eines Landbetriebes. Sie können den Keller besuchen und der Herstellung des Weins auf die Spur kommen sowie auch zwei Weinsorten verkosten.

    8. Tag: Rückreise zum Flughafen Lamezia Terme

    Formular erfolgreich eingereicht

    We are using cookies on our website

    Bitte bestätigen Sie, wenn Sie unsere Tracking-Cookies akzeptieren. Sie können die Verfolgung auch ablehnen, sodass Sie unsere Website weiterhin besuchen können, ohne dass Daten an Drittanbaieter gesendet werden.