Bitte warten

  • Kontakt

  • € 1595.–
    • Frühbucherrabatt € 150.– bis zum 15.08.2020 (nicht kumulierbar)
    • Flug nach Santiago de Compostela
    • Alle Flughafen und Sicherheitsgebühren (Stand November 2019)
    • Alle Transfers und Rundreise im modernen spanischen/portugiesischen Bus mit Klimaanlage und höchster Sicherheitsausstattung
    • Deutschsprechende Reiseleitung ab Santiago bis Lissabon
    • 7 Übernachtungen in den angegebenen Hotels oder gleichwertig
    • 7 Frühstück Buffet oder erweitertes Frühstück
    • 7 Abendessen in den Hotels
    • Örtliche lokale Stadtführungen:
      Santiago de Compostela 2-3 Std., Braga und Guimaraes 3 Std., Obidos 2 Std., Fatima 2 Std., Lissabon 3 Std.
    • Eintrittsgebühren:
      Santiago Kathedrale, Lissabon Burg San Jorge, Lissabon Kloster Jeronimus, Sintra Koenigspalast, Kloster Alcobaca, Kloster Batalha, Braga Kathedrale, Braga Santuario do Bom Jesus do Monte, Viana do Castelo Basilika Serra de Santa LuziaBesuch einer Weinbodega mit Weinprobe im Douro
    • Alle Maut- und Strassengebühren
    • Swiss Travel Security

    Von Santiago de Compostela über Porto und Fatima nach Lissabon

    • Besuch von Santiago di Compostela
    • Zwei Länder: Spanien und Portugal
    • Die berühmte Weinregion um Porto
    • Wallfahrtsort Fatima 
    • Lissabon, die Wiege Portugals
    • Estoril und die Atlantikküste

     

    Ihr Reiseprogramm: (kleine Programmänderungen vorbehalten)

    1. Tag: Anreise Santiago de Compostela
    Anreise der Gäste nach Santiago de Compostela und Empfang durch unsere deutschsprechende Reiseleitung. Abfahrt vom Flughafen nach Santiago mit Stadtbesichtigung. Abendessen und Übernachtung im 4* Hotel Compostela oder gleichwertig.

    2. Tag: Santiago de Compostela – Viana do Castelo – Porto
    Frühstück. Nachdem Sie Santiago entdeckt haben, führt die Reise nach Portugal. Sie legen einen Zwischenstopp in Viana do Castelo ein und besichtigen die Basilika Serra de Santa Luzia, welche sich über die Stadt erhebt. Anschliessend bummeln Sie durch das historische Stadtzentrum von Viana. Weiterfahrt nach Porto. Abendessen und Übernachtung im 4* Hotel Beta Porto oder gleichwertig.

    3. Tag: Porto – Douro – Porto
    Frühstück im Hotel. Abfahrt in Richtung Douro Weinregion. Besichtigung von Amarante und Lamego. Möglichkeit und als letzten Höhepunkt des Tages, werden Sie in Pinhão ein Weingut besichtigen mit Verkostung. Rückkehr nach Porto. Abendessen und Übernachtung im Hotel wie am Vorabend.

    4. Tag: Porto – Braga – Guimaraes – Porto
    Frühstück im Hotel. Heute werden Sie einen Tagesausflug in die Region Minho unternehmen. In Braga Besichtigung der Kathedrale. Anschliessend Bom Jesus do Monte. Am Nachmittag führt die Reise nach Guimaraes, die “Wiege der Nation”. Rückkehr nach Porto. Abendessen und Übernachtung im Hotel wie am Vorabend.

    5. Tag: Porto – Fatima – Batalha – Alcobaça – Obidos – Lissabon
    Frühstück. Abfahrt nach Fatima. Dies ist der wichtigste Wallfahrtsort in Portugal und einer der wichtigsten der Römisch-Katholischen Kirche. Die Geschichte dieser Stadt reicht bis auf die Zeit der Tempelritter im Jahre 1158 zurück. Ausführliche Stadtbesichtigung. Von dort geht es nach Batalha. Dem Kloster der Heiligen Maria des Siegers in Batalha mit seiner unvollendeten Kapelle, der Gründerkapelle und der aus dem 12. Jahrhundert stammenden Zisterzienserabtei werden wir ebenfalls einen Besuch abstatten. Wurde1983 als Weltkulturerbe in die Liste der UNESCO aufgenommen. Nächster Halt ist in Alcobaça, eines der größten, berühmtesten und ältesten Klöster des Landes, das 1989 in die Liste der UNESCO als Weltkulturerbe aufgenommen wurde. Letzter Halt ist in Obidos. Der Name der Stadt ist vom lateinischen Wort oppidum für befestigte Siedlung/Stadt abgeleitet. Bereits zur Zeit des Römischen Reiches existierte auf dem Gebiet der Stadt eine Siedlung mit dem Namen Eburobrittium . Danach Fahrt nach Lissabon. Abendessen und Übernachtung im 4* Hotel VIP Santa Iria oder gleichwertig.

    6. Tag: Lissabon
    Frühstück und halbtägige Stadtbesichtigung. Wir beginnen mit dem Besuch der Burg São Jorge, die jedem Besucher einen wunderschönen Blick auf Lissabon schenkt. Von der Burg aus laufen wir bergab durch das Labyrinth der Gassen von der Alfama, Lissabons ältestem Viertel. Angelangt am Praca do Comercio direkt am Tejo-Ufer begeben wir uns mit dem Reisebus ins Belém-Viertel mit dem berühmten Turm Belem. Dort erstreckt sich vor uns auch schon das Paradestück manuelinischer Baukunst – dem Baustil der Ära der Entdeckungen: das Jeronimus-Kloster. Nahe beim Fluss gelegen, das Wahrzeichen Lissabons – der Turm von Belém. Weiter auf unserem Weg kreuzen wir das Entdecker-Denkmal. Ein Denkmal, welches als Erinnerung an die großen Seefahrer der Entdeckerzeit errichtet wurde. Anschliessend fahren wir zum Herzstück des städtischen Lebens Lissabons, dem Rossio-Platz. Ein Platz wie eine Weltbühne. Setzt man sich zu einem Kaffee in eines der zahlreichen Straßencafés hat man das Gefühl, dem Theater von der ersten Reihe aus zusehen zu können. Abendessen und Übernachtung im Hotel wie am Vorabend.

    7. Tag: Estoril – Cabo da Roca – Sintra
    Frühstück. Ganztagesausflug nach Estoril, Cabo da Roca und Sintra. Fahrt zunächst nach Estoril. In Estoril finden sich Reste römischer Villen aus der Zeit um Christi Geburt und zahlreiche kleine Forts und Festungsanlagen. Dann geht es zum westlichsten Punkt Kontinental-Europas zum Cabo de Roca. Ankunft in Sintra, einer Sommerresidenz der ehemaligen Könige. Bekannt ist der Ort vor allem durch seine zum Teil Jahrhunderte alten Paläste, die Touristen aus aller Welt anlocken. Seit 1995 ist die Kulturlandschaft Sintra Weltkulturerbe der UNESCO. Möglichkeit zur Besichtigung des Palacio Nacional de Pena, ein Märchenschloss, auch das Neuschwanstein Portugals genannt. Abendessen und Übernachtung im Hotel wie am Vorabend.

    8. Tag: Abreise Lissabon
    Frühstück und Freizeit. Rechtzeitiger Transfer zum Flughafen in Lissabon

    Formular erfolgreich eingereicht

    We are using cookies on our website

    Bitte bestätigen Sie, wenn Sie unsere Tracking-Cookies akzeptieren. Sie können die Verfolgung auch ablehnen, sodass Sie unsere Website weiterhin besuchen können, ohne dass Daten an Drittanbaieter gesendet werden.